Nederlandse Versie Urlaub in Rheinland-Pfalz English Version Urlaub in Rheinland-Pfalz
Urlaub in der Ferienregion Stadt Worms
Stadt Worms Beschreibung anzeigen
Anbieter anzeigen Wanderwege anzeigen Veranstaltungskalender anzeigen
Die von den Kelten als Borbetomagus gegründete Stadt Worms gehört mit Köln und Trier zu den ältesten Städten Deutschlands.

Sie ist einziges deutsches Mitglied im Most Ancient European Towns Network (Arbeitskreis der ältesten Städte Europas).

Bekannt ist Worms auch als Nibelungenstadt, als Lutherstadt und für seinen Dom, der neben denen von Mainz und Speyer einer der drei romanischen Kaiserdome ist.

Worms liegt in der Rheinebene zwischen Mainz und Ludwigshafen auf der linken, der westlichen Rheinseite. Im nördlichen Stadtgebiet mündet die Pfrimm in den Rhein, die südlichen Stadtteile werden vom Eisbach (hier auch Altbach genannt) durchflossen.

Im Südwesten, 15 km entfernt, liegen die Ausläufer des Pfälzer Waldes, im Westen die Hügellandschaft des Wonnegaus, auf der rechten Rheinseite schließt sich an die Ebene der hessische Teil des Odenwaldes an.

Für den Fremdenverkehr stehen in 22 Hotels und Gasthäusern insgesamt 1018 Betten zur Verfügung. Außerdem gibt es ein Jugendgästehaus (gegenüber dem Dom), eine Gruppenherberge im Nibelungenturm sowie eine Campingstation am Rhein. 2004 wurden knapp 60.000 Gäste (darunter rund 7.500 ausländische Gäste) gezählt, die im Durchschnitt zwei Nächte in Worms verbrachten.

Urlaub in der Region

Weingüter
EcoVin-Weingut Helmut Kloos
67551 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 13466

EcoVin-Weingut Helmut Kloos

Auf 10 ha Rebfläche findet sich die rheinhessische Vielfalt wieder, eine Leitsorte gibt es im Grunde nicht. Bringt das Lesegut die geeigneten Eigenschaften mit, wird der Wein auch im Barrique ausgebaut. Die Rotweine sind wie die Weißweine überwiegend trocken. Von besonderem Reiz sind nicht nur die Weine, sondern auch das alljährliche Hoffest 'vino et musica'.

Museen
Nibelungenmuseum
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20639
Nibelungenmuseum Worms
 
Hörbücher stehen nach wie vor hoch im Kurs. Wo aber findet man ein Hörbuch, in dem man spazieren gehen kann, sodass man den Eindruck gewinnt, selbst ein Teil der Geschichte zu sein?
 
Das Nibelungenmuseum beherbergt ein solches "begehbares Hörbuch". Der anonyme Dichter des Nibelungenliedes hat in zwei malerischen Türmen
Biergarten, Cafés, Eiscafés, Gaststätten und Restaurants, Zoos
Cafe am See im Tiergarten Worms
67549 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 17562
Cafe am See

Das Cafe liegt idyllisch am See, mitten im Tiergarten Worms. Direkt daneben befindet sich ein großer Spielplatz, das Meerschweinchengehege und ein historisches Pferde Karussell. Die Eltern können entspannen und die Kinder spielen. Das Cafe ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Bei uns bekommen Sie: Kaffee und Kuchen, durchgehende warme Küche und Speiseeis aus eigener Herstellung.
Freizeitbetriebe, Gaststätten und Restaurants
Pit Pat Freizeitanlage
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 13764
Die Freizeitattraktion an der B9.

Wir bieten Ihnen PIT PAT (Tischminigolf), Fun Ball, Golfabschlag, Hüpfburg, Kinderrutsche und Kinderschaukel. Demnächst auch Beach Volleyball.

Ihr Ausflugsziel für Jung und Alt

Feiern Sie bei uns Ihre Kindergeburtstagsparty.

Spieln, Spaß, gutes und preiswertes Essen, direkt aus dem Räucherofen Forellen und Saiblinge, d
Geführte Touren, Freizeitattraktionen
Stadtführung Worms
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20637

Wenn Gebäude und Plätze reden könnten, würden sie dem interessierten Zuhörer in Worms Weltgeschichte erzählen. Spannendes, Witziges, Kurioses, große Politik und kleine Anekdoten – Worms zum Anfassen, Lernen und Staunen – unsere gut geschulten und zertifizierten Gästeführerinnen und Gästeführer erwarten Sie.

Mehr Informatione
Baudenkmäler
Lutherdenkmal
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20646
Das zu Ehren des Reformators Martin Luther von Ernst Rietschel geschaffene und am 25. Juni 1868 enthüllte Lutherdenkmal in Worms ist das größte Reformationsdenkmal der Welt. Die Darstellung des Reformationsgeschehens beschränkt sich auf das deutsche Luthertum.

Text: Stadt Worms
Baudenkmäler, Parks
Schlossgarten
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20645
Anstelle des heutigen Schlossparks des Heylshofs stand bis zu ihrer Zerstörung 1689 die Kaiser- und Bischofspfalz, in der 1521 der Wormser Reichstag stattfand. Bodenplatten an verschiedenen Stellen des Parks erinnern an die Begegnung Martin Luthers mit Kaiser Karl V.

Text: Stadt Worms
Baudenkmäler
Kaiserportal
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20644
Auf der Nordseite des Domes befindet sich das ursprüngliche Hauptportal, auch „Kaiserportal“ genannt. Glaubt man dem Nibelungenlied, so soll sich hier der Streit zwischen Kriemhild und Brünhild entsponnen haben.

Text: Stadt Worms
Baudenkmäler
Heiliger Sand
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20643
Der „Heilige Sand“ ist der älteste erhaltene jüdische Friedhof Europas, vermutlich entstand er in der Zeit, als die erste Synagoge 1034 erbaut wurde. Die Ruhestätte zahlreicher namhafter jüdischer Gelehrter ist Ziel jüdischer Besucher aus der ganzen Welt.

Text: Stadt Worms
Baudenkmäler
Adler-Apotheke
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20642
Das im frühen 18. Jahrhundert erbaute Palais zeichnet sich durch aufwendige barocke Gliederungs- und Schmuckelemente aus. Den Namen „Adlerapotheke“ trägt das Palais seit dem späteren 19. Jahrhundert entsprechend der Nutzung des Hochparterres.

Text: Stadt Worms
Baudenkmäler
Hagen-Standbild
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20641
Die am Rheinufer stehende Bronzearbeit erinnert an die Versenkung des sagenumwobenen Schatzes der Nibelungen in die Fluten des Rheins. Wegen seiner zahlreichen Bezüge zur Dichtung ist Worms Ausgangspunkt der in Richtung Ungarn führenden Nibelungenroute.

Text: Stadt Worms
Baudenkmäler
Nibelungenbrücke
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20640
Die von Karl Hoffmann erbaute, erste feste Rheinbrücke wurde 1900 eingeweiht. Von ursprünglich zwei Brückentürmen blieb nach Sprengung der Brücke 1945 und deren Wiederaufbau 1953 nur ein Turm erhalten, der typische Elemente der Neuromantik zeigt.

Text: Stadt Worms
Museen
Museum der Stadt Worms im Andreasstift
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 20638
Erkunden Sie auf einem Rundgang die Jahrhunderte und erleben Sie die Stadtgeschichte von Worms.
Museen
Heimatmuseum
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11655
Erfahren Sie in Worms-Pfeddersheim im ersten Schulmuseum Rheinhessens alles über die Schulzeit vergangener Tage. Oder sammeln Sie in den Heimatmuseen verschiedener Wormser Vororte, anhand etlicher archäologischer Fundstücke und bewahrter Alltagsgegenstände, Eindrücke von der Entwicklung der Orte und dem Leben ihrer Bewohner.
Museen
Jüdisches Museum
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11654
Das jüdische Museum im Raschi-Haus befindet hinter der Synagoge an historischer Stelle: man vermutet hier die mittelalterliche Talmudschule, die seit dem ausgehenden Mittelalter als Tanz- und Hochzeitshaus genutzt wurde, dann als Hospital.

Text: Stadt Worms
Burgen & Schlösser
Schloss Herrnsheim
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11651
Das Schloss Herrnsheim im Norden des gleichnamigen Ortes geht auf eine 1460 erbaute Burg zurück. Ab 1711 entstand ein barockes Schloss, das 1792 schwer beschädigt wurde. Aus den Ruinen wurde das heutige Schloss im Empire-Stil nach Plänen des Mannheimer Architekten Jakob Friedrich Dyckerhoff erbaut. 1840 wurde es noch einmal verändert.
Kirchen & Klöster
Magnuskirche
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11647
Die ursprünglich karolingische Einraumkirche wurde im 8./9. Jahrhundert erbaut und als ehemalige Pfarrkirche 1521 zum Ausgangspunkt der evangelischen Bewegung in Worms und gilt als eine der ältesten evangelischen Kirchen in Südwestdeutschland.

Text: Stadt Worms
Kirchen & Klöster
Lutherkirche
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11646
1912 fertiggestellter Kirchenbau nach Plänen von Prof. Friedrich Pützer, mit starken Anklängen an den Darmstädter Jugendstil. Einschiffiger Hallenbau mit Kanzelaltar. Ausstattung u.a. von Varnesi, Habich, Riegel.
Kirchen & Klöster
Friedrichskirche
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11644
Von der 1699 zugelassenen reformierten Gemeinde mit finanzieller Unterstützung auch aus Preußen (Name nach Friedrich d. Gr.) erbaut, benutzt ab 1744. Einfacher Saalbau mit dreiseitigem Abschluß. Dachreiter mit Glocken. Nördlich anschließen ehemaliges Schul- und Pfarrhaus der Reformierten. Südlich das "Rote Haus", Bürgerhaus von 1624, heute evangelisc
Kirchen & Klöster
Dreifaltigkeitskirche Worms
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11643
Die einschiffige barocke Hallenkirche wurde 1709 -1725 als lutherische Stadtkirche anstelle des freistädtischen Prunkrathauses „Münze" erbaut. Nach Zerstörung 1945 erfolgte der veränderte Wiederaufbau des Kircheninneren.

Text: Stadt Worms
Kirchen & Klöster
Andreaskirche
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11642
Die romanische Basilika war Stiftskirche des Andreasstiftes, welches Bischof Burchard 1020 erbauen ließ (seit 1930 Museum der Stadt Worms). Der eigentlich romanische Kirchenbau erhielt gotische Elemente und das Stift wurde im Zuge der Säkularisation 1800 aufgelöst.

Text: Stadt Worms
Kirchen & Klöster
Dom St. Peter
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11641
Dom
Der Wormser Dom ist das bedeutendste Bauwerk der Wormser Romanik, erbaut von 1130 bis 1181, doch reichen seine Ursprünge bis in die spätrömische Zeit zurück. Große Ereignisse wie z.B. der Reichstag 1521 standen in Zusammenhang mit dem Wormser Dom.

Aus der Frankenzeit ist der erste Wormser Bischof (Berthulf, 614) überliefert, sein Dom war erheblich kleiner
Museen
Museum und Kunsthaus Heylshof
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11653
Das Palais Heylshof wurde im Bereich der ehemaligen Kaiser- und Bischofspfalz 1884 für Freiherr Cornelius W. von Heyl zu Herrnsheim erbaut. Heute zählt das Museum Kunsthaus Heylshof zu den führenden Kunstmuseen in Rheinland-Pfalz.

Text: Stadt Worms
Kirchen & Klöster
Synagoge Worms
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11650
Die erste überlieferte Synagoge in Worms ist im Jahre 1034 entstanden, über Jahrhunderte befand sich hier der Mittelpunkt jüdischen Lebens. Bis zur Pogromnacht 1938, in der die Synagoge niedergebrannt wurde. Der Wiederaufbau nach dem Krieg erfolgte 1961.

Text: Stadt Worms
Kirchen & Klöster
Dominikanerkloster St. Paulus
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11649
St. Paulus wurde auf den Überresten einer ehemaligen Salierburg erbaut. Mit der Säkularisation erlosch das geistliche Leben bis zur Neueinweihung als Dominikanerkloster 1929. Dank Spenden konnte die schwer beschädigte Kirche ab 1947 wieder genutzt werden.

Text: Stadt Worms
Kirchen & Klöster
Martinskirche
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11648
Die Martinskirche weißt Bauformen des 12. – 15. Jahrhunderts auf, wurde aber vermutlich bereits im 9. Jahrhundert erbaut. In der Basilika soll sich ein Kerker befunden haben, in dem der Heilige St. Martin im Jahre 357 gefangen gehalten wurde.

Text: Stadt Worms
Kirchen & Klöster
Liebfrauenkirche
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11645
Auf das im Jahre 1298 errichtete Liebfrauenstift folgte im Laufe des 14. und 15. Jahrhunderts der Bau der bedeutenden spätgotischen Kirche. Der berühmte Wein „Liebfrauenmilch" stammt aus dieser Lage, der heute als "Wormser Liebfrauenstift-Kirchenstück" erhältlich ist.

Text: Stadt Worms
Theater
Städtisches Spiel- und Festhaus
67547 Worms (Rheinhessen)
Objekt-Nr.: 11656
Das Städtische Spiel- und Festhaus wurde am 6. November 1966 eröffnet. Seit dieser Zeit spielt es mit seinen jährlich etwa 150 Veranstaltungen eine bedeutende kulturelle und gesellschaftliche Rolle für Worms und sein weites Einzugsgebiet. Von Mannheim bis Mainz, von der Vorderpfalz und Rheinhessen bis zur südlichen Bergstraße.

Radwege & Wanderwege

Barbarossa-Radweg
(Pfalz, Rheinhessen)
Glan-Münchweiler Eulenbis | 90 km | ca. 3 Tage
Barbarossa\-Radweg
Fordern Sie sich heraus auf dem 90 km langen Barbarossa-Radweg, der quer durch die Pfalz läuft. Lassen Sie die Landschaft mit seinem Weinbau auf sich wirken und entdecken Sie den Naturpark im Pfälzer Wald mit dem Eiswoog und seinem Waldsee. Zwischen dem Eiswoog und Alsenborn erwarten Sie auf einer etwa 5 km langen Strecke größere Steigungen, die Sie herausfordern. Dafür w ...
Salier-Radweg und Kaiser-Konrad-Radweg
(Eifel, Köln-Bonn, Pfalz, Rheinhessen)
Frankenthal Frankenthal | 120 km | ca. 2 Tage
Auf den Spuren der Salier
Salier-Radweg mit Anschluss an den Kaiser-Konrad-Radweg
Salier-Radweg
Frankenthal nach Bobenheim-Roxheim: 10 km
Bobenheim-Roxheim nach Worms: 8,5 km
Worms nach Worms-Pfeddersheim: 7 km
Worms-Pfeddersheim nach Worms-Heppenheim: 4,5 km
Worms-Heppenheim nach Dirmstein: 5 km
Dirmstein nach Lambsheim: 10 km
Lambsheim nach Birkenheide/Maxdorf: 3 km

Kais ...
Speyer Mainz | 369 km | ca. 5 Tage
Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)
Von Basel nach Neuf-Brisach am linken Ufer 67 km
Auf französichem Ufer durchquert der Rhein-Radweg als ersten Ort Huningue, folgt dem Rhein-Rhône-Kanal, streift das Naturschutzgebiet der elsässischen „Petite Camargue“, führt durch den Hardt-Wald, kommt in die Nähe von Ottmarsheim, mit seiner berühmten romanischen Kirche und dann nach Fessenheim, dem Hei ...
Leininger Landtour
(Pfalz, Rheinhessen)
Bockenheim Bockenheim | 40 km | ca. 5 Stunden
Beginnen Sie Ihre Tour am „Haus der Deutschen Weinstraße" in Bockenheim. Der markierte Weg führt Sie durch die Weinberge nach Kindenheim. Dann folgen Sie der Kreisstraße bis kurz vor Quirnheim. Dort geht es am Segelfluggelände vorbei Richtung Ebertsheim. In Ebertsheim folgen Sie der Neugasse, überqueren die Bahnbrücke und radeln über den Gemeindeberg ...
Sandhof/Seebach
(Rheinhessen)
Hamm Rheinhessen Hamm Rheinhessen | ca. 4 Stunden
Diese Wanderroute beginnt am Gelände des Sportplatzes an der Hammer Chaussee.

Man überquert die Hammer Landstraße und geht hinter der Regionalschule auf den Wirtschaftsweg, der die Gleise der Altrheinbahn überquert - vorbei an den Aussiedlerhöfen und den Kieslöchern - in die Dörrlache. Dieser Gemarkungsteil hat seinen Namen durch die Sandeinlagerungen die ...